Partnersuche - Partnervermittlung
Alles zur Partnersuche im Internet. Partnervermittlung.net möchte Ihnen helfen das richtige Partnersuche Portal für Sie zu finden. Wir vergleichen alle Anbieter im Netz Kostenlos und einfach nur für Sie. mitmachen & verlieben!

First Affair - Kosten, Test & Erfahrungen



First Affair − das Abenteuer für zwischendurch finden


First Affair kostenlos testen

Schon seit 2004 ist First Affair online. Die Seitensprungagentur hat sich auf die Vermittlung von Affären, Abenteuern und Seitensprüngen spezialisiert, wenngleich grundsätzlich auch immer die Möglichkeit besteht, über eine solche Agentur eine feste Beziehung zu entdecken. Mit mehr als einer Million Mitgliedern alleine im deutschsprachigen Raum und der internationalen Präsenz von First Affair, unter anderem in den USA, Frankreich, England, Italien oder Spanien, gehört die Agentur zu den größten Kontaktbörsen überhaupt.

Täglich melden sich gut 1.000 neue Mitglieder an. Das Verhältnis von aktiven Frauen zu Männern liegt bei etwa 30 Prozent zu 70 Prozent. Für Frauen, die auf der Suche nach einem Seitensprung sind, bedeutet dies, dass sie eine große Auswahl von potenziellen Partnern finden können. Das durchschnittliche Alter der Frauen beträgt 31 Jahre, Männer sind im Schnitt 35 Jahre alt. Damit ist First Affair die perfekte Seitensprungagentur für Männer und Frauen im besten Alter. Auch als Paar kann man sich bei First Affair anmelden, allerdings ist die Quote der Paare noch recht gering. Bei der Anmeldung gibt man zunächst an, ob man Mann, Frau oder Paar ist und Mann, Frau oder Paar sucht. Darüber hinaus lässt sich der Zweck der Suche eingrenzen, und zwar in die Kategorien erotisches Abenteuer, Seitensprung, Affäre, tabuloser Sex, Partnertausch oder Beziehung und Partnerschaft.

Partnervorschläge bei First Affair

Im Gegensatz zu klassischen Singlebörsen bietet First Affair keine eigens abgestimmten Partnervorschläge, sondern lediglich eine komfortable Suchfunktion. Dabei können Suchkriterien, wie Alter, Wohnort, letzter Login oder sexuelle Vorlieben gewählt werden. Schnell findet sich dann der richtige Partner für einen unverbindlichen Seitensprung und man ist nicht gezwungen, sich zahllose Profile von Karteileichen anzuschauen.

Fotos können problemlos hochgeladen werden, müssen jedoch erst durch einen Mitarbeiter geprüft und freigeschaltet werden. Ziel ist es, möglichst hohe Qualitäten bei den Fotos zu erhalten. Die Webseite selbst kommt in einem sehr kräftigen Violett daher. Sie bietet aber auch einen Tarnmodus an, bei dem die Seite in dezentem Weiß gehalten ist, so dass die Bürokollegen nicht sofort sehen, ob eine Seitensprungagentur im Web besucht wird.

Kostenstruktur bei First Affair

Die Basismitgliedschaft bei First Affair ist komplett kostenfrei. Frauen müssen ihren Account allerdings verifizieren. Das geschieht entweder durch Angabe einer Handynummer, auf die dann eine SMS mit dem Verifizierungscode gesendet wird, oder durch Angabe einer Festnetznummer. Hier wird der Code mittels Computeranruf übermittelt. Obwohl die Nummern vertraulich behandelt werden, liegt es nicht jeder Frau, eine Telefonnummer anzugeben. Dann kann genauso eine einmalige Gebühr von fünf Euro via Kreditkarte gezahlt werden, um sich zu verifizieren. Fake-Accounts sollen durch dieses Verfahren ausgeschlossen werden.

Auch Männer können eine kostenlose Basismitgliedschaft abschließen. Um alle Vorteile der Seitensprungagentur nutzen zu können, ist allerdings eine vollwertige Mitgliedschaft ratsam. Wer nur einen Monat lang testen will, zahlt 29,99 Euro, bei drei Monaten Abo beträgt der Monatspreis 13,33 Euro, bei sechs Monaten 11,66 Euro und bei einer Mitgliedschaft für ein Jahr werden monatlich 8,33 Euro fällig.

» Betterdate.de - die ehrliche Partnervermittlung


» Partnersuche ab 50


» Sie sucht ihn